Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lunasbuchparadies

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Diviners-Hörbuch

Inhalt: New York, 1926: Wegen eines kleinen „Zwischenfalls“ wurde Evie O‘Neill aus ihrer langweiligen Kleinstadt ins aufregende New York verbannt. Dort genießt sie das wilde Partyleben, bis ein seltsamer Ritualmord die Stadt erschüttert – und Evie über ihren Onkel, den Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes plötzlich mitten in den Mordermittlungen steckt. Schon bald weiß sie mehr als die Polizei. Denn Evie hat eine geheime Gabe, von der niemand wissen darf: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Doch sie hat keine Ahnung, mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt … Meinung:Nur ums es mal vorneweg zu nehmen, schon das Buch hat eine Seitenanzahl von ca. 700 Seiten. Und da es sich bei den Hörbuch um eine ungekürzte Lesung handelt ist es sehr lang, und in diesen Fall auch mit sehr viel Zeit verbunden. Es handelt sich um 3 CDs mit jeweils ca.99 Tracks. Trotz dieser Länge ist das Hörbuch doch sehr zu empfehlen. Die deutsche Sprecherin Anja Stadlober, war mir bis dato unbekannt, jedoch spricht sie für meinen Geschmack leicht monoton, was andererseits aber auch perfekt zu der Atmosphäre der Geschichte passt. Wie schon in der Inhaltsangabe erwähnt spielt die Geschichte in den 20er Jahren. Ich persönlich bin ein riesen Fan der Zeitspanne, und habe mich unter anderen auch von den großen Gatsby bezaubern lassen. Auf alle Fälle hatte ich das Gefühl das die Autorin gut recherchiert hatte, und der Lebensstil schien mir glaubwürdig. Das Buch wurde aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, was bei mir immer ein Pluspunkt ist, da man dadurch die Geschichte auch aus anderen Blickwinkeln sehen kann. Dazu sind mir die meisten Charaktere sehr ausführlich beschrieben, sodass einen die meisten schon nach kurzer Zeit ans Herz wachsen. Einzig Evie als Hauptfigur hatte es bei mir ein bisschen schwerer, jedoch war es auch hier nur eine Frage der Zeit bis ich mit ihr mitfiebern konnte. Besonders ihre leicht rebellische Ader die mich am Anfang nur nervte gefiel mir mit der Zeit immer mehr. die Handlung des Buches ist sehr interessant, und sorgt in manchen Momenten für Gänsehaut (da ist auch die Stimme der Sprecherin wieder sehr passend).Jedoch muss man den Buch ankreiden dass es ziemlich lange brauch eh wirklich Spannung aufkommt, und auch zwischendrin flachte die Spannung immer wieder ab. Andererseits gab es dafür auch Stellen die mich so in ihren Bann zogen, dass man gar nicht mehr aufhören wollte zu hören, und spätestens ab der 3. CD kann man von den Buch gar nicht mehr genug kriegen. Fazit: Auf Grund von einigen längen die im Buch auftauchen, muss ich leider einen Stern abziehen. Im Endeffekt ist das Buch aber auf alle 475 Sternen wert.
22.12.14 19:12
 
Letzte Einträge: Steelheart


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung